Fischen am Gardasee

Auch wenn die Anzahl der Fischer im Vergleich zur Vergangenheit abgenommen hat, so durchpflügen auch heute noch einige die Wasser des Sees mit ihren charakteristischen kleinen Booten (5 m) mit bescheidenen Außenbordmotoren.

Im See kann man folgende Fischarten fischen: die Agone, die Alborella, den Aal, die Trüsche, die Barbe, den Karpfen, die Gardaseeforelle, den Alet (oder Döbel), den Blaufelchen, die Renke, den Hecht, den Flussbarsch, den Sonnenbarsch, den Saibling, die Rotfeder, die Schleie, die Forelle und den Strömer.

Bilder "Bertoncelli Hotels" in Brenzone Gardasee

Wenn Sie mehr Bilder "Bertoncelli Hotels" oder erhalten weitere Informationen über Verfügbarkeit und Preise für Ihren Urlaub in Brenzone Gardasee, besuchen Sie diese Seite sehen.