Ferien Gardasee am Hotels Brenzone

Bertoncelli Hotels Brenzone GardaseeEine Hoteltradition an der Ostufer des Gardasees bietet im bezauberden Milieu einen sorfältigen Dienst und gute Küche. Hotel S.Maria, eines der seltenen Hotels direkt am Privatstrand mit klimatisierten Aufenthaltsräumen. Alle gemütliche Zimmer haben Seeblick, meistens auch Balkon, und sind mit Dische/WC, Telefon, Satelliten-Farb-TV, Safe und Haartrockner ausgestattet. Die Dependance Hotel Nike ist durch eine private Unterführung mit dem Haupthaus verbunden. Die renovierten schalldichten Zimmer, in unterschiedlichen Grössen, meistens klimatisiert, sorgen trotz der nahen Strasse fuer einen ruhigen Aufenthalt und verfügen über Balkon mit Seeblick, Dusche/WC, Telefon, Satelliten-Farb-TV. Das geheiztes Hallenband, Sauna, Tischtennis, Liegeweise und Garten am See sowie ein aigener Bootsteg und der Privatstrand mit Liegestühlen koennen selbsverstandnis ebenfalls benuetz werden. Eigene DSV-anerkannte Segel, Katamaran und Windsurfschule mit deutschem Lehrer auch mit Segelboot- und Surfbretterverleih. [es fährt fort]

Virtual Tour - Bertoncelli Hotel Gardasee VIRTUAL TOUR
Bertoncelli Hotel - Brenzone Gardasee

Information about brenzone

Gardasee | BrenzoneDer Name Brenzone kann von dem Namen Brenni herrühren, einem germanischen Volk, das sich am Monte Baldo niederließ, um von hier aus zum See herunterzusteigen und dort Raubzüge zu verüben. Nach ihnen kamen die Römer, die ihre nördlichen Gebiete verteidigten, die im Anschluss Teil der Römischen Reiches wurden. Im Jahre 15 v. Chr. teilte Kaiser Ottaviano Augusto das Römische Reich in 11 Regionen. Die zehnte Region hieß Venedig-Istrien und somit wurde das Schicksal des östlichen Uferbereichs des Gardasees ein für allemal besiegelt. Heute, 2000 Jahre später, ist unser Gebiet immer noch unter dem Namen ‚Venetien’ bekannt. Unter der Herrschaft Roms wurde jede Region von einem Rat regiert, der jedes Jahr erneuert wurde. Und diese staatliche Struktur gilt auch heute noch. [es fährt fort]

gardasee | olivenriviera

Der Gardasee stellt sicherlich einer der größten und malerischsten Seen Italiens dar, er schmiegt sich zwischen grünen Hügeln und Bergen und wird von Stränden und kleinen Buchten eingerahmt, umgeben von Farben und Gerüchen. Das milde Klima begünstigt eine üppige Vegetation, die an einigen Stellen ein mediterranes Flair annimmt. Garda muss man einfach gesehen haben: es stellt nicht nur das Aushängeschild des italienischen Tourismus dar, sondern ist auch ein Treffpunkt für diejenigen, die Fremdenverkehr, Sport am Gardasee, Segeln und mondäne Gesellschaft lieben. Es war schon immer ein Ort, an dem sich berühmte Schriftsteller und Reisende niederließen und sich inspirieren ließen, von Goethe über Byron, Foscolo bis Carducci, Rilke, Gide, Lawrence, Ibsen und viele mehr. Die abwechslungsreiche Landschaft und Bodenbeschaffenheit verändern unentwegt ihr Gesicht und so finden sich typische Alpen-Berglandschaften in Norden neben sanft abfallenden Hügeln. Dort, wo der See in den Bereich von Trentino eindringt - von Limone bis nach Riva del Garda, bläst unentwegt der Wind, manchmal weich und angenehm und manchmal auch heftiger und ungestümer. Hier ist das Zuhause von Surfern und Segeln und ist außerdem ein wichtiger Austragungsort von nationalen und internationalen Segelregatten. Fährt man die Straße entlang, die den See umgibt, so trifft man auf verschiedene touristische Örtlichkeiten mit kleinen Häfen, bunten Häusern sowie prächtigen Villen. [es fährt fort]

sport auf dem brenzone gardasee

Zwischen dem sport zur praxis auf dem gardasee finden wir alpinismus, deltaplanes, tauchen, gebirgsfahrrad, fischen, trekking und segeln. Bertoncelli Hotel ist ein gültiger hinweis für einen wöchentlichen sport. [es fährt fort]